Johanna Meier segelt für den ASVW bei der Women’s SAILING Champions League aufs Podium

Im Rahmen der Kieler Woche fand die erste Auflage der Women’s Sailing Champions League statt. An drei Tagen duellierten sich zehn Frauen-Teams aus sechs unterschiedlichen Nationen. Aufgrund eines zweiten Platzes bem „Helga-Cup“, einer Frauen-Regatta in Hamburg, bekam das Frauen-Team „United Four“ um Steuerfrau Johanna Meier von der Deutschen Segel-Bundesliga eine Wildcard für die Veranstaltung. Kurzerhand stellte sie ein Team zusammen und ging an den Start. Mehr lesen

Neues Format beim Midsummer-Cup 2018

Ab sofort kann für den Midsummer-Cup gemeldet werden. Hierbei hat sich der Vorstand dazu entschieden, das Format zu ändern: Statt vieler kurzer Wettfahrten an drei Tagen wird diese Jahr eine Langstrecke gesegelt. Dabei wird am Freitag eine Stunde vor Sonnenuntergang eine 100 nm Langstrecke rund Fehmarn nach Kühlungsborn gestartet. Falls nicht genügend Wind ist, gibt es Alternativrouten, sodass alle Boote am frühen Nachmittag in Kühlungsborn erwartet werden können.

FLYER

AUSSCHREIBUNG

zur Meldung

Mehr lesen

Zweite Klassenregatta für das ASVW-Team

Das Team von links: Matthias Rummel, Alexander Willsch, Johanna Meier, Hauke Sponholz
Die SY Charlotte auf dem Wannsee

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Heute war es so warm, man kann sich ja kaum noch daran erinnern, dass letzte Woche noch Schnee lag! 🙂

Unser Segelbundesliga-Team ist schon fleißig segeln und war am Wochenende mit unserer J70 „Charlotte“ bereits bei der zweiten Klassenregatta in diesem Jahr. Diesmal lud der VSAW zum Frühlingserwachen auf den Wannsee.

Dabei haben sie sich super geschlagen. Am Ende stand Platz 4 von 14 auf dem Tableau… mit einem Punkt Abstand zum dritten! Alle Ergebnisse findet Ihr hier.

Mehr lesen

Der ASVW auf der „Sportler des Jahres MV“ Gala

Durch unseren Aufstieg in die 1. Segelbundesliga, wurden wir von der Ostsee-Zeitung im Dezember zur Wahl „Team des Jahres“ nominiert. (Wir berichteten : hier)
Am 24. Februar war es nun soweit und wir wurden ins Radisson Blu Hotel eingeladen. Eine große Ehre für uns: Durften wir doch neben vielen namenhaften Sportgrößen aus ganz Mecklenburg Vorpommern und allerlei politischer Würdenträger sein und uns mal richtig prominent fühlen.
Mehr lesen