Regattabericht von Leif Thorge Meyer

Internationale Deutsche Meisterschaften (IDM) der Laser-Klassen in Berlin

Am Freitag, 29. September 2017, starteten die Internationalen Deutschen Meister­schaften (IDM) bei strahlender Sonne und 3-4 Bft. auf dem Wannsee in Berlin. Der DSV hatte dem VSaW aus Anlass des 150-jährigen Vereinsjubiläums die Ausrich­tung dieser deutschen Meisterschaft übertragen.
Auch der zweite Wettfahrttag war perfekt, so dass wir am Ende des Tages bereits sechs Wettfahrten in der Wertung hatten. Am Sonntag hielt dann der Herbst mit kühlem, regnerischem Wetter und schwachem Wind Einzug. Nach einer Startverschiebung konnten wir doch noch zu einer Wettfahrt starten.

Für die Ausrichtung der Medaillenwettfahrten und dem Flot­tenfinale am letzten Wettkampftag reichten die gewerteten sieben Wettfahrten jedoch aus. Der Wind legte am Montag wieder auf 5 – 6 Bft. zu. Mein gestecktes Ziel hatte ich erreicht und konnte somit in der Medaillenwettfahrt (startberechtigt sind die 10 wertungsbesten Boote) starten. Bei schwierigen Bedingungen konnte ich meinen fünften Platz in der Gesamtwertung der IDM – Laser Radial (open) verteidigen. Der VSaW verabschiedete sich nach einer tollen Ausrichtung der Veranstaltung mit einer gelungenen Siegerehrung. Die Ergebnisse der Regatta gibt es hier.

Meinem Verein, dem ASVW möchte ich hiermit nochmals für die Unterstützung danken, weshalb ich auch das, für den Laser neu entwickelte, Composite-Mast-Oberteil seit der WM in Medemblik (Niederlande) nutzen kann.

Leif Th. Meyer

Hinterlasse einen Kommentar

Name*

E-Mail* (wird nicht veröffentlicht)

Webseite